Über mich

Mein Name ist Gabriele Kleefeld. Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und Expertin für Hilfen bei Stress, Burnout und Prüfungsängsten.

Gelassenheit und Ruhe als sichere Basis 

Seit über zwanzig Jahren unterstütze ich Menschen dabei, zur Ruhe zu kommen und zu einer inneren Balance zu finden.

Das ist der erste wichtige Schritt. Denn es braucht eine gewisses Maß an Ruhe als stabile Basis, auf der Sie nach innen horchen und herausfinden können, worum es Ihnen wirklich geht und was Ihnen gut tut. Jenseits von Ansprüchen, die vielleicht von außen an Sie herangetragen werden.

Selbstbewusstsein als Weg zu mehr innerer Freiheit

Ich begleite Sie dabei, ihr Leben mit mehr innerer Freiheit und Selbstbewusstsein zu gestalten. 

Denn das sind meiner Meinung nach wichtige Voraussetzungen für das Erleben von innerem Frieden und echter Lebens-Zufriedenheit.

Selbstzweifel, schlechtes Gewissen, Überforderung

Oft stehen anfangs Selbstzweifel, schlechtes Gewissen oder Ängste einer Weiterentwicklung im Weg. Das ist menschlich.

Ich helfe Ihnen, neues Selbstbewusstsein zu entwickeln und Mut aufzubauen.

Manchmal stellt uns aber auch das Leben selbst vor Aufgaben, die uns an den Rand der Belastungsfähigkeit bringen, zu Erschöpfung führen und ein Gefühl der Hilflosigkeit auslösen.

Ich stehe Ihnen zu Seite, um akute Lebenskrisen besser zu durchstehen. Gemeinsam werden wir entlastende und stärkende Umgangsweisen ausloten, damit Sie auch in schweren Zeiten, bei Trauer oder Krankheit etwas Erleichterung finden.

Das eigene Tempo entdecken und annehmen

Ein afrikanisches Sprichwort besagt: „Ein Grashalm wächst nicht schneller, indem man daran zieht.“

Daran halte ich mich. Wir gehen Schritt für Schritt vor, und achten darauf, dass Sie sich nicht überfordern, aber sich auch nicht von beschränkenden alten Gedanken oder Verhaltensmustern abhalten lassen. 

PANTA RHEI

Meine Faszination über die Fähigkeit des Menschen zu persönlichem Wachstum – egal in welchem Lebensabschnitt und sogar bei großen Belastungen – begleitet mich in meinem persönlichen Alltag und beruflich, als Therapeutin, als Künstlerin und als Dozentin.

Wenn man von einem Thema von Herzen begeistert ist, dann ist das wie ein roter Faden, der sich durch alle Lebensbereiche durchzieht, wobei sich das Wissen im Laufe der Zeit und der zunehmenden Erfahrung immer weiter vertieft.

Auf dieser Seite finden Sie ein paar wichtige Stationen meiner beruflichen Entwicklung und Leitgedanken, die meiner therapeutische Arbeit prägen.

Der Hintergrund meiner therapeutischen Arbeit

Negative Erfahrungen, ein Alltag mit viel Stress und dem Gefühl der ausweglosen Hilflosigkeit können das Lebensgefühl und das Selbstwertgefühl massiv verschlechtern.

Menschen, die generell etwas sensibler reagieren und sogenannte hochsensible Menschen, leiden besonders stark darunter. 

Am Anfang meiner therapeutischen Begleitung steht deshalb immer die Selbstannahme: Ihnen Wege zu zeigen, wie Sie sich mit all Ihren Gefühlen, Gedanken und Reaktionen selbst besser verstehen und annehmen.

Denn nach meiner Überzeugung bilden die Selbst-Wertschätzungein Gefühl für den eigenen Wert, das Erkennen und Anerkennen dessen, wer Sie im tiefsten Innern sind und brauchen, die Grundlage für ein echtes Selbstbewusstsein.

Ein gesundes Selbstbewusstsein bildet wiederum die sichere Basis, von der aus Sie jeden weiteren Schritt für Ihr Leben entscheiden können.

Sie entwickeln eine innere Klarheit, was Sie hinter Dir lassen möchten oder an welcher Stelle etwas neues in Ihr Leben kommen soll und wie es dort einen passenden Platz bekommt. Egal ob es sich dabei um Menschen, Verhaltensmuster oder um Tätigkeiten handelt.

 

Selbstliebe, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen

Dies sind für mich die drei wesentlichen Säulen meiner therapeutischen Arbeit und auch meines eigenen Lebens.

Wenn Sie nicht nur für andere funktionieren möchten, sondern Ihr Leben so gestalten dass Sie zufrieden mit sich sind, ist es hilfreich, folgende Fähigkeiten zu stärken:

  • Selbstliebe, um zu erkennen, was es braucht und um Ja zu sich selbst zu sagen 
  • Selbstbewusstsein, um Nein zu sagen, zu Dingen die Ihnen nicht gut tun
  • Selbstvertrauen, um neue Wege auszuprobieren, die Sie glücklicher machen.

Durch meine langjährige Erfahrung in meiner therapeutischen Praxis und als psychologische Beraterin/Prüfungscoach an einer Universität habe ich ein umfangreiches Know-how entwickelt, um Sie auf Ihrem Weg zu begleiten, um persönliche Stolpersteine zu erkennen und aus dem Weg zu räumen, und um Durststrecken durchzustehen.

 

Stationen meiner Biografie

Jeder Mensch reagiert anders auf persönliche Belastungen. Deshalb müssen auch die Lösungswege individuell angepasst sein. Mir war deshalb wichtig, auch unterschiedliche Therapieverfahren anbieten zu können.

Es ist für mich daher selbstverständlich, mich ständig in unterschiedlichen therapeutischen Methoden fortzubilden. Eine Auswahl meiner wichtigsten Aus-und Fortbildungen finden Sie auf dieser Seite.

Therapeutische Ausbildung

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie, seit 2005
  • Maltherapeutin, zweijährige Ausbildung
  • Entspannungstherapeutin, einjährige Ausbildung
  • Therapeutische Hypnose, dreijährige Ausbildung bei Prof. Dr. Günther Hole, Psychiatrisches Landeskrankenhaus Weißenau, Ravensburg.

Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten VFP,
Mitglied im Verband „Deutscher Arbeitskreis Gestaltungstherapie/Klinische Kunsttherapie“, DAGTP.

Klinische Erfahrung/Therapeutische Arbeit

  • Filderklinik Stuttgart-Bonlanden
  • Rehabilitationsklinik für Orthopädie und Kardiologie Theresienklinik, Bad-Krozingen
  • Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Nürtingen
  • Bürgerhospital, Klinik für internistische Psychosomatik, Stuttgart
  • Mitarbeit in der Trauma-Ambulanz der „Stuttgarter Akademie für Tiefenpsychologie und Psychoanalyse“
  • Mitarbeit Krebsberatungsstelle Stuttgart
  • Mitarbeit an der Psychologischen Beratungsstelle „Ruf und Rat“ Stuttgart
  • Seit 2005 Arbeit in eigener Praxis in Stuttgart und Tübingen.
    Schwerpunkte: Stress, Burnout, Prüfungsangst, depressive Verstimmungen in Lebenskrisen. 
  • Seit 2016 Psychologische Beratung und Prüfungs-Coaching an der Universität Tübingen-Hohenheim
  • Seit 2020 Zusammenarbeit mit Wirbelwind e.v Reutlingen und MITeinander – Menschen mit Trauma e. V. Reutlingen, Malworkshops für Frauen mit Trauma.

Pädagogische Ausbildung

  • Studium Kunstpädagogik und Kunstwissenschaften.
  • Staatsexamen und Referendariat für das Lehramt an Gymnasien

Arbeitsbereiche als Pädagogin, Dozentin und Referentin 

  • Lehrtätigkeit als Kunstpädagogin:
    u.a Kunstakademie Esslingen; Jugendhaus Stuttgart; in der Erwachsenenbildung.
  • Referentin für Fachfortbildungen:
    Maltherapeutische und imaginative Verfahren in der Therapie und Pädagogik.
    (Referenzen: u.a. evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Beutelsbach, Thalamus Heilpraktikerschule Stuttgart)
  • Vorträge und Workshops:
    unter anderem zu Stressprävention, betriebliches Gesundheitsmanagement, Umgang mit schwierigen Beratungssituationen.
    (Referenzen: u.a. Universität Hohenheim, Versicherungsgruppe Generali, evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Beutelsbach)
  • Workshops zum Thema „Prüfungsangst“:
    (Referenzen: u.a. Burgschule Köngen, evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Beutelsbach))
  • Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Prävention des Kultusministeriums Baden Württemberg:
    Konzeption eines Programms zur Gewaltprävention und Persönlichkeitsentwicklung 
    von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen:

 

Fach-Fortbildungen

Psychotherapie:

  • „Gesprächspsychotherapie und Beratung“ bei Professor Dr. Reinhard Tausch, Institut für Gesprächspsychotherapie und klientenzentrierte Beratung, Stuttgart
  • Kursleiterschulung „GO!“: Prävention von Stress, Ängsten und Depressionen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter“, Dr. J. Junge, Verhaltenstherapie-basiertes Programm, Technische Universität Dresden
  • Kinder- und Jugendcoaching, IPE Münster
  • Prüfungscoaching. IPE Münster
  • Eye-Movement-Integration zur Traumabehandlung (EMI),
    bei Woltemade Hartmann, Milton-Erickson-Institut Rottweil
  • Grundlagenkurs Somatic Experiencing nach Peter Levine: Neue Wege in der Traumatherapie. 
  • MBSR – Mindfulness-based Stress-Reduction, Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion bei Dr. Britta Hölzel.

Hypnotherapie:

  • „Hypnosystemische Therapie von Angst- und Paniksyndromen und von Zwängen“
    bei Gunther Schmidt, Milton-Erickson-Institut Heidelberg
  • Traditionelle und direkte Hypnose,
    bei Prof. Dr. Günther Hole und Bernhard Trenkle, Milton-Erickson-Institut Rottweil
  • Raucherentwöhnung, Dr. C. Schweizer 6 Prof. Dr. D. Revenstorf, Akademie Universitätsklinikum Tübingen.

 Maltherapie:

    • „Supervision und Coaching mit kunsttherapeutischen Methoden“,
      an der Freien Akademie für Kunsttherapie, München (anerkannt vom Berufsverband BVAKT)
    • „Kurzzeittherapie in der Kunsttherapie“, (anerkannt vom Berufsverband BVAKT)
    • Neurographik. Fortbildung zur Neurographik-Spezialistin.
    • Neurographik-Trainer
    • Bildorientierte Traumatherapie, Dr. Stefan Reichelt, Hochschule für Kunsttherapie, Nürtingen

Das sagen meine Klienten

  • Lesen Sie hier, was Klienten über ihre Erfahrungen berichten unter der Rubrik Psychotherapie

 

Erfahren Sie mehr über meine Kunst 

  • Farbe in Bewegung – Getanzte Malerei und andere Rhythmen:
  • Besuchen Sie gern meine Website unter www.gabriele-kleefeld.de

Erfahren Sie mehr über meine Kurse zur Selbststärkung

  • Mehr Selbst-Bewusstsein und Selbst-Liebe mit achtsamer Selbsterfahrung. Kurse mit meditativen und kreativen Übungen.
  • Besuchen Sie gern meine Website unter www.achtsamleben-kleefeld.de

Newsletter-Eintrag

1 + 14 =

In Kontakt bleiben 

Erhalten Sie Infos über:

mehr innere Ruhe, Selbstbewusstsein und Gelassenheit: Tipps und Workshops-Termine 

und zum Kennenlernen: 
kostenfreier Zugang zu meiner Meditation „Die Gedanken zur Ruhe bringen“.

INFO-LISTE

error: Content is protected !!